Samstag, 4. Juni 2011

Neuzugänge Juni #2

Diese drei Bücher erreichten mich gesern aus ganz unterschiedlicher Quelle:


Maja von Vogel - Nachtsplitter
Klappentext: Eigentlich wollte Jenny beim Rockfestival nur ein bisschen Spaß mit ihren Freunden haben. Doch dann wacht sie mitten in der Nacht halbnackt in einem fremden Auto auf – und kann sich an nichts erinnern. Was ist passiert? Und gibt es irgendeinen Zusammenhang mit dem tödlichen Unfall, der sich auf der angrenzenden Autobahn ereignet hat? Als Jenny nachforscht, kommt die ganze schreckliche Wahrheit ans Licht.

Dieses Jugendbuch habe ich beim dtv-Verlag gewonnen. Ihr erinnert euch? Asaviel möchte mehr Jugendbücher lesen. Also passt es wieder super und klingt auch sehr spannend, denn gleichzeitig passieren wohl Verbrechen in diesem Buch. 
Ich bin auch am Überlegen, ob ich das Buch noch vorziehe und noch im Juni lese, denn Amazon kann noch keine Rezension aufweisen und die erste dort zu schreiben, ist immer eine besondere Freude, finde ich. Aber mal sehen...

Jennifer Benkau - Phoenixfluch
Klappentext: Ein Fluch, eine grenzenlose Liebe und Magie Seit Jahrzehnten erträgt Samuel seine verfluchte Existenz. Einst hatte er in seiner Verzweiflung dem Werben des Teufels nachgegeben, der ihn in den Selbstmord lockte. Doch der Schicksalsgöttin Moira, die andere Pläne mit Samuel hatte, gelang ein Handel mit Satan und sie schickte Samuel zurück ins Leben. Aber alles hat seinen Preis einen Preis, den Samuel jeden Tag bezahlen muss. Helena ahnt nicht, wie sehr das zufällige Zusammentreffen mit Samuel ihr Leben verändern wird. Als Nachfahrin einer alten Hexenzunft spürt sie, dass Samuel ihr etwas verheimlicht. Doch so sehr er sich auch sträubt, Helena gibt so schnell nicht auf. Für ihre Liebe zu Samuel ist sie bereit zu kämpfen, auch wenn der Gegner eine unbekannte Größe darstellt. 

Phoenixfluch habe ich auf Sarahs Blog "Lesen bildet" gewonnen. Sie hatte Anfang Mai ein Geburtstagsgewinnspiel gestartet und ganz viele tolle Gewinne. Ich freu mich sehr, dass das Buch mich erreicht hat. 

Max Landorff - Der Regler
Klappentext: Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an – ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht der Menschen, dass am Ende alles gut ausgeht, egal, wie verfahren eine Situation ist. Aber was heißt schon gut – gut für wen?
Dann wird in einem Pferdetransporter die Leiche eines renommierten Hirnforschers gefunden, dem die Augen ausgeschält wurden. Das erste Opfer eines Mörders, dessen Spuren alle in eine Richtung weisen: zum Regler. Während Tretjak noch versucht, durch seine Methoden Herr der Lage zu bleiben, breitet sich in ihm ein Gefühl aus, das er sich sonst nur bei anderen zunutze macht: Angst. Denn schnell wird klar, dass die Morde ihr Motiv in Gabriel Tretjaks Vergangenheit haben. Und die kann nicht einmal der Regler regeln. 

"Der Regler" ist das zweite Leserunden-Buch von Lovleybooks. Damit habe ich gestern auch schon begonnen, denn es gab kein festgelegtes Datum. Jeder durfte bei Erhalt des Buches beginnen. Die ersten Seiten lesen sich schon mal ganz gut. Ich bin gespannt und habe hohe Erwartungen, denn es gab schon im Vorfeld viel Werbung für das Buch. 

Kommentare:

  1. Ich habe auch schon einiges darüber gehört und bin schon selbst gespannt, wie es sich lesen lässt. Dir viel Spass dabei.

    AntwortenLöschen
  2. "Nachtsplitter" klingt für mich auch super spannend. Ich habe auch festgestellt, dass viele Jugendbücher durchaus sehr gut und spannend geschrieben sind und zudem manches Buch dieses Genres auch für den Erwachsenen absolut lesenswert sind. Dies hier gehört bestimmt auch dazu.
    Viel Spaß beim lesen dieser schönen Exemplare!

    AntwortenLöschen
  3. @SugarandRoses

    Danke schön :-)

    Gerade "Easy" von Christoph Wortberg hat micht total fasziniert - auch ein Jugendbuch.
    Ich hoffe, dass mich Nachtsplitter genauso überzeugen kann. :-)

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)