Freitag, 7. Oktober 2011

[Abgebrochen] Andreas Saumweber: Schattenkrieg

Autor: Andreas Saumweber
Titel: Die Druiden-Chronik 1 - Schattenkrieg
Reihe: Die Druiden-Chronik
1. Schattenkrieg
2. Schattensturm
3. Schattenfluch
Genre: Fantasy
Seiten: 799
Verlag: aufbau
Veröffentlichung: 31. Mai 2010
ISBN: 978-3746626086
Preis: 14,95 Euro


Eine kleine Erklärung:
Das Buch klang äußerst vielversprechend und so habe ich mit Freude mit dem Lesen begonnen. Schon nach den ersten 20 oder 30 Seiten war die Vorfreude verflogen und ich habe mich nun 210 Seiten lang gequält und immer wie ein Mantra gebetet: „Gleich wird es besser, bestimmt wird es gleich besser…“
Nach 210 Seiten habe ich nun keine Nerven mehr und gebe es auf. Die Geschichte ist bis dato völlig langweilig und es passiert kaum etwas. Das, was passiert, ist vorhersehbar.
Gleichzeitig gibt es vier Handlungsstränge, von denen sich lediglich zwei kurz tangiert haben. Bei dreien kann man die Zusammenhänge erkennen. Der vierte läuft völlig unabhängig und ohne Fantasyelemente nebenher. Na gut, Handlungsstränge können auch erst später oder am Ende zusammengeführt werden. Aber trotzdem stehe ich immer noch mit einem großen Fragezeichen auf dem Kopf da und weiß nicht, was das alles soll.
Ich werde schlussendlich nicht mit den Charakteren warm. Keelin scheint die typische Heldin zu sein, die eben eine magische Gabe hat und nun die Welt retten soll. Ronan und Derrien sind Brüder und Druiden und… ja, das weiß ich auch nicht so genau. Bisher sind sie mir mit ihren Problemen und Handlungsmustern fremd geblieben. Dann wäre da noch Victoria, die sich im Kosovo als Leutnant einer Bundeswehr-Truppe durchschlagen muss.
Bundeswehr ist auch das Stichwort. Das Zwischenmenschliche bleibt beinahe vollkommen auf der Strecke und es dreht sich eher alles um Krieg. Bei den Druiden ist es der Krieg gegen die Schatten, der schon von Beginn an geplant wird und bei Victoria der Bürgerkrieg im Kosovo.
Alles in allem einfach nicht meine Welt. Ich werde nicht weiterlesen, sondern mich einer neuen Lektüre zuwenden.

Kommentare:

  1. Moin, danke dir. Ich beneide dich ja um deinen kleinen SUB :-) Da will ich in einem Jahr auch so etwa sein.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Deiner Bewertung kann ich leider nicht beipflichten.

    Ich finde das Buch ist spannender geschrieben als viele andere auf dem derzeitigen Markt.

    Gruß

    Ricardo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)