Samstag, 22. Oktober 2011

[Neuzugänge 10/2] Meine guten Vorsätze werden untergraben ;-)

Ja, gestern am Freitag kam ich völlig unbedarft auf die Arbeit, habe da mein Tagewerk verrichten. Irgendwann klingelte das Telefon und meine Chefin meinte: "Ach, ich hätte es beinahe vergessen. Hinten steht eine Stofftüte für dich. Da sind ein paar Bücher drin."
Ja sie hatte mal angekündigt, dass sie mir das eine oder andere Buch mitbringen würde. Hier sind sie nun also. Uff, mein SuB wächst und wächst... 

Sabine Ebert: Die Spur der Hebamme - Hebammen Saga 2
 Kurzbeschreibung: Mark Meißen im Jahre 1173: Marthe und ihr Mann Christian könnten glücklich und zufrieden im durch den Silberbergbau erblühten Christiansdorf leben, doch da erreichen sie schlimme Neuigkeiten: Heinrich der Löwe ist von seiner Pilgerfahrt ins Heilige Land zurückgekehrt, und mit ihm Christians ärgster Feind. Erneut ist der Meißner Markgraf Otto von Wettin in die Kämpfe gegen den mächtigen Herzog von Sachsen und Bayern verwickelt. Und er ernennt ausgerechnet Christians Feind zum Vogt des Silberdorfes. Christian will seine Frau in Sicherheit bringen. Doch sie wird von einem fanatischen Medicus denunziert und muss sich vor einem Kirchengericht verantworten. Verzweifelt sucht Christian nach ihr, aber sie scheint spurlos verschwunden … Die Fortsetzung von »Das Geheimnis der Hebamme«! 

Kurzbeschreibung: Freiberg 1189: Fast fünf Jahre sind seit Christians Tod vergangen. Marthe und Lukas leiden immer noch unter dem Verlust des Geliebten und Freundes und müssen ihre Gefühle füreinander neu bestimmen. Doch das ist nicht die einzige Sorge, die ihr Leben überschattet, denn es naht der Tag, an dem der grausame Albrecht, der älteste Sohn des Markgrafen Otto, die Regentschaft über die Mark Meißen übernehmen wird. Marthe und Lukas können nicht fliehen: Sie müssen Christians Vermächtnis erfüllen – und sich um die mittlerweile fast erwachsenen Kinder kümmern. Die sechzehnjährige Clara soll heiraten, obwohl sie heimlich in den jüngeren Sohn des Markgrafen verliebt ist, und Thomas träumt davon, sich Kaiser Barbarossas Kreuzzug ins Heilige Land anzuschließen …   

Band 1 besitze ich ja bereits selbst. Ich hoffe, dass es mir heute mitgebracht wird. Ich hatte es ja entliehen. Naja, was denken jetzt die findigen Leser unter euch? Band 3 fehlt da aber. Jap. Was macht Aasaviel? Gibts doch bestimmt bei Tauschticket oder? Jap. Gab es. Es ist auf dem Weg zu mir. ;-) Zu TT später noch mehr...

Sabine Ebert: Blut und Silber
Kurzbeschreibung:
Der neue große historische Bestseller der Autorin der »Hebammen-Romane« Deutschland 1296: König Adolf von Nassau setzt eine gewaltige Streitmacht gegen Freiberg in Bewegung, um die reiche Silberstadt in die Knie zu zwingen. Unter den Bürgern entbrennt ein heftiger Streit: Dürfen sie sich ihrem König widersetzen? Zu den Freibergern, die die belagerte Stadt mutig verteidigen, gehören auch Änne, eine Nachfahrin der Hebamme Marthe, und die Gauklerin Sibylla. Entsetzt müssen sie miterleben, wie Freiberg blutig erobert wird – durch Verrat! 

Ja, richtig erkannt: Meine Chefin ist begeistert von Sabine Ebert. Ich hoffe, dass alle Bücher von ihr überzeugen können.
Kurzbeschreibung: Die unbeugsame junge Brillenmacherin im Kampf zwischen Kirche und Ketzern: Ein dramatischer Roman über die Macht des Lesens
England im Jahr 1387. Nur wenige Meister in Europa beherrschen die Kunst des Brillenmachens, das schwierige Linsenschleifen aus unregelmäßigem Glas und das kunstvolle Schnitzen feiner Holzgestelle. Courtenay, der Erzbischof von Canterbury, weiß um die Bedeutung der Brillenmacher. Als Herren über die Sehkraft und damit über die Schrift haben sie dort noch Macht, wo mit Schwertern nichts mehr auszurichten ist. Um den Geheimbund der Bedeckten Ritter zu zerschlagen, die für Vernunft und Wissenschaft kämpfen und den vogelfreien Bibelübersetzer Hereford verstecken, will sich Courtenay diese Macht zunutze machen. Doch Elias Rowe, der beste Brillenmacher weit und breit, ist nicht willens, seine Sache zu unterstützen. Eines Morgens findet ihn seine junge Frau Catherine tot in der Werkstatt. Um dem Mörder ihres Ehemanns auf die Spur zu kommen, eignet sich die junge Witwe sein Handwerk an und gerät mitten in den Machtkampf zwischen dem Erzbischof und den Geheimbündlern. Am Ende muß Catherine all ihr optisches Können aufwenden, um sich und Ritter Latimer, den Mann ihres Herzens, zu retten. 

Und ein vierter historischer Roman. Dieser sogar signiert vom Autor. Ich bin gespannt, was mich erwartet. 
Ja, historische Romane soweit das Auge reicht, dabei kann ich nicht so viele davon am Stück lesen und Gable wartet ja auch noch. Da wollte ich ja Das Lächeln der Fortuna eigentlich "Re-readen". Ich komme nur stockend vorwärts. Es gibt so viele andere Bücher, die mir neu sind und gelesen werden wollen. Eventuell leg ich den Re-Read aufs Eis, frische meine Kenntnisse anders auf und mache dann bald mit dem 2. Waringham weiter. ;-) 

Noch einige Worte zu TT:
In den letzten Tagen habe ich 7 (!) Büchersendungen zur Post gebracht. Heute alleine fünf. Dementsprechend besitze ich einige Tickets. Dann fällt es immer besonders schwer "nein" zu sagen, wenn Wunschbücher vorhanden sind. Neben dem 3. Hebammen-Band sind nun noch 2 weitere Bücher auf dem Weg zu mir und ich habe immer noch 19 Tickets. Was mache ich nur damit... *grins*

Kommentare:

  1. Uii, so viele historische Romane :) Sag mal wo arbeitest du? Ich möchte auch so eine Chefin ;)

    Ich beneide dich übrigens für deine Anzahl der Tickets bei TT. Ich habe ganze 0 ^^ Irgendwie findet sich kein Abnehmer. Muss ich mich wohl mal noch von ein paar Sachen trennen ...

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich der Leserin über mir nur beipflichten: so eine Chefin möchte ich auch! Leider lesen meine Kollegen nur Thriller und Krimis - nicht mehr mein Ding.

    Die Hebammen-Reihe habe ich früher mal begonnen, als ich von historischen Romanen begeistert war (u. a. "Die Wanderhure"). Band 1 und 2 um Marthe und Christian habe ich gelesen und war damals fasziniert ... bis ich beim 3. Band den Fehler (wie so oft) machte, die letze Seite zu lesen. Da war der Spaß für mich vorbei. Ich war mit dem Ende absolut nicht zufrieden und somit hatte ich gar keine Lust mehr weiterzulesen. Aber das muss bei dir ja nicht so sein. Ich bin sehr gespannt auf deine Rezis dazu. :)

    19 Tickets beim TT sind schon toll. Ich habe derzeit 8 und da wird man etwas geizig. Wo kann man dich denn beim Tauschticket finden? Vielleicht ist in Zukunft ja mal was für mich dabei. ;)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  3. 19 Tickets??? Ui... Ich schwanke immer zwischen 0 und 5. Aktuell 0 ;) Ich muss einfach zuschlagen, wenn was gutes von meiner Wunschliste reinkommt. Und wenn was kommt und ich habe gerade keins, bekomme ich die Krise *lach* Aber meist bin ich eh zu langsam.

    2 Hebammenbücher habe ich auch schon gelesen und das dritte wartet in meinem Regal. Mir haben sie bis jetzt gut gefallen. Viel Spaß damit :)

    LG,
    Niniji

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Auswahl :)
    Ich mag die Hebammenbücher und find sie um einiges besser als zB die Wanderhurenbücher.
    Wobei die Bücher von Andrea Schacht denen von Sabine Ebert inzwischen den Rang was historische Romane angeht abgelaufen haben :D

    AntwortenLöschen
  5. @Die Leserin

    Meine Chefin ist einfach toll. :D Ich bin bei ihr als Aushilfe bei der Baeren-Company (Gummibärchenladen) angestellt. ;-)

    @Reni
    Wie beinahe überall findet man mich auch beit Tauschticket unter "asaviel". Gerade sind aber kaum noch Bücher drin, weil alle gleich angefordert wurden. Mal sehen, ob ich hier noch anderes auftreiben kann. ;-)

    @Hebammenbücher
    Sie werden noch etwas warten müssen, da der 1. Teil heute nicht den Weg zu mir gefunden hat. Das wird er also frühestens nächstes Wochenende. Naja, ich hab ja auch noch genug anderes zu lesen, ne? :-D

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)