Montag, 30. Januar 2012

[Neuzugänge01/4] Ein Büchlein und Asaviel twittert jetzt

Ein Büchlein hat den Weg zu mir gefunden. 



Kurzbeschreibung: Fin war sich sicher, seit seiner Geburt in der Wüste beim Nomadenstamm der Brujin gelebt zu haben, und trotzdem raubten ihm immer wieder dieselben Fragen den Schlaf. Vor Angst hatte er sie nie ausgesprochen und doch würde er schon sehr bald einen Teil der Antworten erhalten – viel zu wenig, um das große Rätsel zu lösen und doch zu viel, um mit seinem alten Leben fortzufahren. So verlässt er seinen Stamm und die Wüste Sajem und sucht in der geheimnisvollen Welt des Planeten Telibs nach Spuren seiner Herkunft. Doch seine Suche stellt sich schwieriger dar als gedacht und wird schon bald nur noch einen Teil seiner Reise durch die von Magie und Intrigen gespaltene Welt ausmachen: Neue Fragen keimen auf, schwerwiegende Ereignisse drängen sich in den Vordergrund und gefährden plötzlich sein Leben… 

Ich bin mal gespannt. Die Welt wirkt auf den ersten Blick, das heißt nachdem ich den Prolog gelesen habe, sehr komplex. Ich lasse mich mal überraschen. ;-)



Außerdem möchte ich in diesem Post verkünden: Asaviel twittert jetzt. Ich muss gestehen, dass ich gegen Facebook weiterhin eine Abneigung pflege, aber Twitter. Ich hatte schon länger überlegt, dass das ganz lustig sein könnte und dass das eine Möglichkeit ist auch in der Buchblogger-Welt auf dem Laufenden zu bleiben. Außerdem kann man da eher kurze Kommentare zu einem bestimmten Thema abgeben, wenn man nicht gleich einen ganzen Blogpost machen will. So ein Thema wäre zum Beispiel Herr Asht. ;-) 

Ausschlaggebend war nun das Wochenende. Im Zuge meiner letzten Rezension zu dem aktuellen Buch von Stephan R. Bellem "Welt aus Staub" wurde ich über Twitter genannt und es wurde ein wenig gelästert. Natürlich habe ich das als Scherz verstanden, aber ich hätte mich schon gerne selbst zu Wort gemeldet, was ohne Twitteraccount schwierig ist. ;-) 
Diese Situation ist Vergangenheit, aber auf jede nächste kann ich nun reagieren: https://twitter.com/#!/Asaviels
Es wird natürlich immer wieder die aktuellen Informationen zu den neuesten Post auf beiden Blogs geben (Asaviels Bücher-Allerlei und Hazy Memories), dann aber auch Links zu interessanten/lustigen Videos, Artikeln oder ähnliches. Eher private Informationen, was mich gerade beschäftigt. Kommentare zu aktuellen Themen, was mir eben in den Kopf kommt.

Es wäre schön mit euch Buchbloggern, anderen Bloggern, Leseratten oder einfach nur interessanten Menschen in Kontakt zu kommen über Twitter. :-) 
Also folgt mir, ich würde mich freuen: *klick*

Kommentare:

  1. Huhu, nach wie vor bin ich bei FB :-) Twitter ist interessant, aber ich hab immer das Gefühl, wenn ich noch was zusätzlich mache, platze ich - bin meist jetzt schon hart an der Grenze :-)
    Was meinst du mit "gelästert"? Über deine Welt aus Staub Rezi??
    Drück!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Gefühl Twitter ist pflegeleichter als Facebook.
      Aber dass man wirklich viel zu schreiben, tippen, kommunizieren, beantworten etc. hat, stimmt. Ohne Twitter hatte ich immer das Gefühl, dass ich neuste Neuigkeiten nicht mitbekomme. Das wird sich jetzt ändern, hoffe ich.

      Im Zuge meiner Welt aus Staub Rezi gabs eine kurze Lästerrunde über "23-jährige Studentinnen, die Bücher rezensieren". Hach, ich hätte da so gerne meinen Senf dazu gegeben. ;-)

      *zurückdrück*
      Asaviel

      Löschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)