Dienstag, 8. Mai 2012

[Nezugänge 05/1] Die ersten sieben von vielen weiteren, befürchte ich... ;)

Tja, im Moment treffen hier so viele Bücher ein, dass ich kaum hinterherkomme. Also mit dem Lesen sowieso nicht, aber auch so rein gedanklich. Ich war ja so stolz, dass mein SuB nun länger unter 30 geblieben ist. Damit ist es jetzt vorbei.
Und weil ich heute schon wieder zwei Packstationsmails bekommen habe und das auch nur Bücher gewesen sein können, stell ich euch ganz schnell mal den Schwung vor, der schon da ist. Damit ihr nicht demnächst von einem riesigen Post erschlagen werdet oder so.



Beginnen wir unten links:

Ein Klick auf die Coverbilder führt euch zu Amazon :)

Bettina Belitz: Scherbenmond
Kurzbeschreibung: Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen. Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum … 

Bettina Belitz: Dornenkuss
Kurzbeschreibung: Elisabeth Sturm hat am eigenen Leib erfahren, welche Gier, welche zerstörerische Kraft und welches Grauen in der Welt der Mahre lauern – und doch hält sie an ihrer Liebe zu Colin fest. Erschöpft und bis ins Mark verletzt, fürchtet und ersehnt sie den Tag, an dem er zurückkehrt und sie sich auf die Jagd nach Tessa machen, der uralten Mahrin, die ihr Glück bedroht. In Italien hoffen sie, Tessa auf die Spur zu kommen und Hinweise auf Ellies verschollenen Vater zu erhalten. Fast gegen ihren Willen findet Ellie in der Hitze, dem Meer und der Kargheit des Landes die Ruhe, nach der sie sich seit Monaten sehnt, und dankbar gibt sie sich diesem neuen, freien Leben hin. Als von unerwarteter Seite ein Verbündeter auftaucht, scheinen die Antworten auf Ellies Fragen plötzlich greifbar. Aber je tiefer sie in das Geheimnis der Mahre eindringt, desto größer werden Ellies Zweifel: Ist selbst ihre Liebe nicht stark genug, um gegen Colins Hunger zu bestehen?

Es war klar, dass ich diese Trilogie einfach weiterlesen musste. Die Rezension (*link*) ist damals auch ziemlich positiv ausgefallen und in der Rückschau finde ich das Buch sogar noch besser, als damals bewertet. Nun wurde mir von Sandi und Reni ermöglicht die nächsten beiden Bände zu lesen, den es sind Leihgaben. ;) Band 2 wir noch diese Woche in Angriff genommen. :)


Kerstin Gier: Saphirblau
Kurzbeschreibung: Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!


Kerstin Gier: Smaragdgrün
Kurzbeschreibung:  Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...

"Rubinrot" liegt auf meinen SuB und nachdem auf der Messe in Leipzig so sehr von dieser Trilogie geschwärmt wurde, konnte ich auch dem Angebot nicht widerstehen mir diese beiden Bücher ebenfalls zu leihen. Sie kommen auch von Sandi und Reni und im Idealfall lese ich nun demnächst alle drei in einem Rutsch durch. :-)

Chris Adrian: Die große Nacht
Kurzbeschreibung: Ein Sommernachtstraum in San Francisco. Titania, die Elfenkönigin, ist außer sich vor Wut und Trauer: Ihr Kind ist tot – und sie, inmitten ihres Hofstaats, ganz auf sich gestellt. Denn Oberon, ihr Mann, hat sie verlassen. Wie soll sie ohne ihn das Mittsommerfest, die größte Nacht des Jahres, feiern? Sie löst den tausend Jahre alten Zauber, der den Dämon Puck in Bann gehalten hat, aus schierem Überdruss an ihrem Leiden. Die Folgen sind dramatisch, in dieser wie in jener Welt. Molly, Will und Henry – drei Menschen, ohnehin im Kampf mit sich und mit der Liebe – stehen unvermittelt zwischen den Fronten. Ein Trugbild, scheint es, jagt das nächste. Doch weder Sterbliche noch Elfen haben Zeit, sich lang zu wundern. Denn Titania ruft zum Gefecht.

Ein Buch, in dem Phantasie und Wirklichkeit ziemlich fließend ineinander übergehen und bei dem der Klappentext einen Reiz auf mich ausübt. Hoffen wir, dass es mir so gut gefällt, wie erwartet. Auf die Rezi hier auf dem Blog müsst ihr euch aber bis zum 23.6. gedulden :-)


Guillaume Musso: Nachricht von dir
Kurzbeschreibung: New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Ein Mann und eine Frau prallen im Schnellrestaurant aufeinander – und fluchen. Ein Sandwich fällt zu Boden, ein Glas Cola wird verschüttet, beide kehren sich den Rücken, um sich nie wiederzusehen. Doch zuhause angekommen – er in San Francisco, sie in Paris – , stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Handys, in denen intimste Informationen gespeichert sind. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und was sie dort entdecken, erscheint ihnen wie ein Wink des Schicksals: Denn ihre Leben sind bereits seit langer Zeit miteinander verknüpft – durch ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie nun einzuholen droht. Es beginnt eine atemlose Jagd, bei der die beiden alles riskieren, an ihre Grenzen gehen und das Unmögliche möglich machen. 

Diese Geschichte scheint ja etwas zu spalten. Zu überkonstruiert gegen spannende Liebesgeschichte. Derzeit brauche ich immer mal wieder etwas Abstand von der ganzen Fantasy. Dafür ist "Nachricht von dir" genau das richtige und ich kann mir selbst eine Meinung bilden. Für den Anfang kann ich auch schon sagen: Die ersten 400 Seiten lesen sich beinahe wie von selbst. 

Michael Peinkofer: Splitterwelten

Kurzbeschreibung: Gildenmeisterinnen bewahren den fragilen Frieden auf den Welteninseln. Dort haben die Menschen die Vorherrschaft über Animalen und Chimären gewonnen, die als niedere Geschöpfe betrachtet werden. Und die Unterdrückten begehren auf. Es kommt zu tödlichen Angriffen – und die Hinweise mehren sich, dass die Verschwörer sich den endgültigen Sturz der Meisterinnen zum Ziel gesetzt haben. Die Gildenschülerin Kalliope begibt sich mit ihrer undurchsichtigen Meisterin Cedara auf eine Mission, die sie zu den gefährlichsten Geheimnissen der zersplitterten Welt führen wird. Und alle Zeichen deuten darauf hin, dass der Untergang kurz bevorsteht … 

Eine geraume Weile schleiche ich schon um dieses Buch herum, das schon aufgrund der Aufmachung auffält: Eckig wie ein Taschenbuch, aber wie ein Hardcover eingebunden. Klappentext verspricht viel und auch den Prolog habe ich schon gelesen. Er entführte mich in eine fremde Welt. Ich bin gespannt, was mich noch erwartet. 

So, sieben neue Bücher machen den Anfang. Von acht Büchern weiß ich, dass sie noch auf den Weg hierher sind. Ihr dürft also bald wieder einen neuen Neuzugänge-Post erwarten.
Was sagt ihr zu diesen Schätzen? Guter neuer Lesestoff?

Kommentare:

  1. Also zunächst: MEHR Lesestoff ist immer gut ;-)

    Ich habe gerade den dritten Band der Edelstein-Trilogie am Wickel und schon zur Hälfte durch. Gefällt mir super gut. Von daher kann ich dir zu dieser Leihaktion nur gratulieren ;-)

    "Splitterwelten" liegt auch auf meinem SUB, hatte ich dir ja schon erzählt. Bin auch fasziniert davon. Mal schauen, wann mein Bauchgefühl mir sagt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist es zu lesen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Wenn ich mein Lesetempo halten kann, wird "Splitterwelten" wohl das nächste Buch sein, das ich in Angriff nehme.
      Die Edelstein-Trilogie muss wohl noch ein wenig warten, aber bald... ;)

      Grüße
      Asaviel

      Löschen
  2. Viele schöne neuen Bücher :)
    Saphirblau ist klasse ♥ Smaragdgrün habe ich bis jetzt noch nicht gelesen aufgrundd Zeitmangels. Bin auf deine Rezis schon echt gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich hoffe, dass ich es schaffe zu allen Büchern eine Rezi zu schreiben. Kann es aber nicht mit Sicherheit sagen.

      Viele Grüße
      Asaviel

      Löschen
  3. Wow, da hast du wirklich tolle Neuzugänge! Ich liebe die Edelstein-Trilogie :)

    AntwortenLöschen
  4. Hi,
    die Edelstein-Trilogie habe ich schon gelesen. Bin leider kein wirklicher Fan geworden. Aber stimmt, den meisten gefällt es, ich habe bisher auch hauptsächlich positive Dinge gehört.
    Für "Scherbenmond" gilt das gleiche, hat mich auch nicht begesitert, aber ich will die Reihe auch zu Ende lesen. Nach einen ersten Versuch im März, habe ich Dornenkuss letzte Woche wieder aus der Bibliothek ausgeliehen. Ich hoffe beim zweiten Anlauf komme ich besser rein.
    "Splitterwelten" lese ich gerade. Gefällt mir bisher wirklich gut.
    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt.
      Das hatte ich bei dir gelesen, dass du mit Dornenkuss einen zweiten Versuch wagst.
      Mir hat Splitterherz ziemlich gut gefallen und mir wurde gesagt Scherbenmond wird düsterer. Sind eigentlich gute Voraussetzungen. ;)

      Viele Grüße
      Asaviel

      Löschen
  5. Sooo viele tolle Bücher :-) Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim lesen :-)

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)

    oh man, gratuliere zu deinen neuen Mitbewohnern :) Aber das ist wirklich eine beachtliche Menge wenn man bedenkt das da wirklich noch was kommt ^^

    Ich muss sagen das mir die Trilogie von Kerstin Gier echte Wünsche sie zu lesen im Herzen pflanzt :) Ich freue mich auf Rezis.

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,
      der Rest der kommt, kommt fast ausschließlich von Tauschticket. *grins*

      Auf Kerstin Gier bin ich echt gespannt, aber ich habs oben schon mal geschrieben: Die Bücher müssen sich wohl noch etwas gedulden.

      Grüße
      Asaviel

      Löschen
  7. Wow Asaviel, welch tolle Ausbeute!

    Die Belitz-Bücher stehen auch noch bei mir, aber Kerstin Gier habe ich verschlungen :)
    Hast du "Rubinrot" denn schon gelesen? Gut, dass du die beiden anderen Teile gleich zusammen hast, denn das Warten auf "Smaragdgrün" war für mich die Hölle :)

    LG EMMA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein,
      Rubinrot habe ich noch nicht gelesen. Im Idealfall will ich alle drei in einem Rutsch lesen, aber ich bin noch nicht sicher, ob das auch klappt. Es passiert ja häufiger mal, dass da Rezensionsexemplare dazwischen kommen.
      Wir werden sehen ;)

      Grüße
      Asaviel

      Löschen
  8. Tolle Neuzugänge :) "Splitterwelten" hab ich auch (noch ungelesen) im Regal stehen, weil Tine so begeistert war, dass sie 10 Sterne vergeben hat. Ich bin mal gespannt, wie es uns beiden so gefällt. Ich hätte mal wieder Lust auf so richtig tolle High Fantasy :)
    Kerstin Gier kannst du ohne Probleme in einem Rutsch lesen. Die Bücher sind locker, leicht und machen einfach Spaß:)
    "Nachricht von dir" hat mir ja auch gut gefallen. Ganz anders als erwartet.

    Viel Spaß mit deinen tollen Neuzugängen :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nanni,

      ich hab mich Splitterwelten nun angefangen und bisher ist so ganz typisch High-Fantasy. Man muss sich erstmal unter den ganzen Charakteren zurecht finden und weiß überhaupt nicht, wie alles zusammenhängt. ;-)
      Auf Kerstin Gier freue ich mich auch schon. :-)

      "Nachricht von dir" habe ich gestern beendet. Ja, war wirklich ganz gut. Keine 5 Sterne. Ich bin nicht völlig begeistert, aber ein Buch, das man gut lesen kann :-) Rezi folgt.

      Viele Grüße
      Asaviel

      Löschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)