Donnerstag, 24. Mai 2012

Zitate aus "Die Schattenträumerin" von Janine Wilk

"Worte sind mächtig, das hast du gespürt. Es gibt keine gemeinere und hinterlistigere Waffe auf Erden. Worte lassen uns äußerlich unversehrt und schneiden dennoch tief in unsere Seele, sie können einen Geist vergiften und das Böse in ihm wecken. Denn jedes Buch enthält die Seele desjenigen, der es niedergeschrieben hat - und du kannst dich nicht vorstellen, wie viele von Bösartigkeit zerfressene Wesen es dort draußen gibt." (Seite 105)

"Nur ein Kind kann ein Herz ohne quälende Sehnsucht haben und wahres Glück empfinden. Nur ein Kind besitzt die Fähigkeit, dem Leben selbst im größten Leid mit einem Lächeln zu begegnen." (Seite 299)

Kommentare:

  1. Tolle Zitate :)

    Gute Nacht und liebe Grüße!
    Nana (:

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Zitate! Habe es erst vor zwei Tagen gelesen *seufz* und es hat mir wunderbar gefallen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Und verspreche: Ich werde sie alle beantworten :)